Hero Image

Veranstaltungen

Programm 2020


Juli 2020

Freitag 03.07.2020, 20:00 Uhr

Ab ins Grüne - Lesung

Garten Stadtmuseum Wedel Foto: Theater Wedel

Im lauschigen Garten des Stadtmuseums Wedel lädt das Theater Wedel an vorerst vier Terminen im Juli zu einer Lesung ein. Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers, mal heiter, mal nachdenklich. überraschend aktuelle "alte Dinger" wechseln sich mit neuen Texte voll politischer Doppelbodigkeit ab.

Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020

Ort: Garten des Stadtmuseums Wedel, Küsterstraße 5

Info: www.theater-wedel.de

Veranstalter: Theater Wedel

Samstag 04.07.2020, 20:00 Uhr

Ab ins Grüne - Lesung

Garten Stadtmuseum Wedel Foto: Theater Wedel

Im lauschigen Garten des Stadtmuseums Wedel lädt das Theater Wedel an vorerst vier Terminen im Juli zu einer Lesung ein. Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers, mal heiter, mal nachdenklich. überraschend aktuelle "alte Dinger" wechseln sich mit neuen Texte voll politischer Doppelbodigkeit ab.

Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020

Ort: Garten des Stadtmuseums Wedel, Küsterstraße 5

Info: www.theater-wedel.de

Veranstalter: Theater Wedel

Mittwoch 08.07.2020, 11:00–12:30 Uhr

Graugans, Wiesenschafstelze & Co. in der Wedeler Marsch

Fliegende Graugänse Foto: NABU

Vogelkundliche Führung mit dem Leiter der NABU Vogelstation Wedeler Marsch. "Coronabdingt" ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Treffpunkt: NABU Vogelstation, Fährmannssand, Wedel

Dauer: ca. 1,5 Std.

Kosten: € 6,-, NABU-Mitglieder € 3,-

Anmeldung: 040/ 69 70 89 0

Leitung: Marco Sommerfeld (NABU Hamburg)

Freitag 10.07.2020, Uhr

Ausstellung im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe

Hamburger Hafen 1974 Prof. Dr. Karl Emil Fick Bildrechte: Dieter Klar, Kulturforum Buxtehude

Der "Sprung über die Elbe"  von Wedel nach Grünendeich im Alten Land dauert mit der Lühe-Fähre nur 25 Minuten. Die dortige stimmungsvolle Ausstellung "Buxtehude-Altes Land-Stade-Hamburg" präsentiert eine Auswahl von Motiven des Geographiedidaktikers und Fotografen Karl-Emil Fick aus den 1950ern bis 1970ern. Festgehalten wurden typische Häuser und Straßenzeilen sowie der Hamburger Hafen. Ein spannender Einblick in Baukultur und "Wirtschaftswunderzeit" in schöner Umgebung des Alten Landes. Die Ausstellung läuft bis Ende Oktober.

Ort: Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe, Kirchenstieg 30, Grünendeich

Info: www.maritime-elbe.de

Öffnungszeiten: täglich 10-15 Uhr (ab 10.08.: Sa, So 10-15 Uhr)

Veranstalter: Arge Maritime Landschaft Unterelbe GbR

Freitag 10.07.2020, 17:00 Uhr

Wiesen-Grillen Streuobstwiese Wedel

Streuobstwiese Wedel Foto: Ralph Dieckmann

Auf der lauschigen Streuobstwiese direkt am Wedeler Deich findet das beliebte "Wiesen-Grillen" statt. Der Streuobstwiesenverein freut sich auf einen angenehmen und heiteren Austausch mit alten und neuen Streuobstwiesen-Fans. Die aktuellen Abstandsregeln sind natürlich bitte einzuhalten.  Speisen und Getränke werden von lokalen Anbietern angeboten. Lediglich der Bio-Rotwein kommt notwendigerweise aus südlicheren Gefilden.

Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020

Ort: Deichstraße, Wedel

Anmeldung: mail@streuobstwiese-wedel.de (bitte Telefonnummer angeben)

Info: www.streuobstwiese-wedel.de

Veranstalter: Streuobstwiesenverein Apfelsortenvielfalt Wedel e. V.

Freitag 10.07.2020, 20:00 Uhr

Ab ins Grüne - Lesung

Garten Stadtmuseum Wedel Foto: Dieter Napiwotzki

Im lauschigen Garten des Stadtmuseums Wedel lädt das Theater Wedel an vorerst vier Terminen im Juli zu einer Lesung ein. Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers, mal heiter, mal nachdenklich. überraschend aktuelle "alte Dinger" wechseln sich mit neuen Texte voll politischer Doppelbodigkeit ab.

Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020

Ort: Garten des Stadtmuseums Wedel, Küsterstraße 5

Info: www.theater-wedel.de

Veranstalter: Theater Wedel

Samstag 11.07.2020, 10:00–11:30 Uhr

Kräuterführung Friedhof Pinneberg

Frauenmantel Foto: Maren Ziegler

Auf einem Spaziergang informiert Heilpraktikerin Maren Ziegler über essbare heimische Wildkräuter, in denen Heilkräfte stecken. Auch erfahren Sie, was Kräuter in der Mythologie bedeuten und wie sie zubereitet werden können.

Treffpunkt: Parkplatz Friedhof Pinneberg, Hogenkamp 34 a

Kosten: 12 €

Anmeldung und Info: 04101-562059

 

Samstag 11.07.2020, 16:00 Uhr

Pippi Langstrumpf - Freilufttheater

Foto: Theaterschiff Batavia

Im Sommer geht ein altbekannter und sehr beliebter Gast wieder an Bord der Hoppetosse aka Batavia! An insgesamt 11 Terminen können kleine und große Pippi-Langstrumpf-Fans zusammen mit dem rothaarigen Tausendsassa Abenteuer erleben und dabei noch den schönen Blick auf die Wedeler Marsch genießen.

Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020

Ort: Brooksdamm 1, Wedel

Info und Karten: www.batavia-wedel.de, 04103-85836

Veranstalter: Theaterschiff Batavia

Samstag 11.07.2020, 20:00 Uhr

Ab ins Grüne - Lesung

Garten Stadtmuseum Wedel Foto: Theater Wedel

Im lauschigen Garten des Stadtmuseums Wedel lädt das Theater Wedel an vorerst vier Terminen im Juli zu einer Lesung ein. Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers, mal heiter, mal nachdenklich. überraschend aktuelle "alte Dinger" wechseln sich mit neuen Texte voll politischer Doppelbodigkeit ab.

Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020
Von Fontane bis Kishon, von Dörthe Hansen bis Horst Evers – die Verantwortlichen setzen diesmal nicht auf ein Genre wie Krimi oder Reiseliteratur, sondern auf thematische Vielfalt. Mal heiter, mal nachdenklich, mal  „alte Dinger“ mit überraschender Aktualität, mal Texte mit neuer politischer Doppelbödigkeit. – Quelle: https://www.shz.de/28521982 ©2020

Ort: Garten des Stadtmuseums Wedel, Küsterstraße 5

Info: www.theater-wedel.de

Veranstalter: Theater Wedel