Hero Image

Projekte

Spazierrunden Regionalpark

Die "Spazierrunden" möchten auf einer Strecke zwischen drei und vier Kilometer  für die (teilweise noch weniger bekannten) Ecken vor der eigenen Haustür sensibilisieren. Auf dem Weg vermitteln sechs beschilderte Stationen Wissenswertes zur unmittelbaren Umgebung.

Das Konzept "Spazierrunden" soll sukzessive in möglichst vielen Regionalpark-Mitgliedsgemeinden umgesetzt werden.  

Welche Idee verbirgt sich hinter den Spazierrunden? Auf dem Weg vermitteln verschiedene beschildterte Stationen Wissenswertes zur unmittelbaren Umgebung. Diese kurzen Infos können per Smart-Phone mithilfe eines QR-Codes an der jeweiligen Station abgerufen werden. Die "Spazierrunde" ist einfach erreicbar auch ohne "Wandererfahrung bzw. -kondition" als Spaziergang gut zu bewältigen. Neben den beschilderten Stationen weisen Pfeile mit dem Titel "Spazierrunde" den Weg.

Finanziell gefördert wurde die Spazierrunde Wedel durch die Hamburger Sparkasse.

 

Spazierrunde Wedel

Die rund 3,5 km lange "analog und digital" beschilderte Route führt vorbei am Wedeler Bürgerpark über den Geesthang mit seinen schönen Ausblicken durch die Marsch über Steinweg und Saatlandsdamm zur Batavia. Unterwegs vermitteln sechs Stopps per QR-Code Wissenswertes zu Marsch und Deichbau, Bürgerpark, Geesthang, Kopfweiden, Wasserversorgung und Batavia.


Schüler ordnen QR-Codes den Bäumen im Baumpark Pinneberg zu
Wege durch den Baumpark Pinneberg
Baumportrait