Faltblatt geht online

Kartenausschnitt Schenefeld

Den "Grünen Ring Schenefeld" gibt es ab sofort als Faltblatt. Eine Beschilderung der Rad- , Lauf- und Wanderstrecke ist langfristig geplant. Der Flyer liegt in gedruckter Form im Rathaus Schenefeld aus oder steht als Download bereit.

Die Verwaltung der Stadt Schenefeld hat mit Unterstützung des Regionalparks auf Wunsch der Politik ein Faltblatt erarbeitet, dass das Naherholungsangebot für die Einwohnerinnen und Einwohner besser erschließt. Die Idee beruht auf einem ringförmigen Weg rund um den Schenefelder Stadtkern und das Dorf. Dieses Angebot ist außer für SchenefelderInnen auch für BesucherInnen aus den Hamburger Stadtteilen Lurup oder Osdorf interessant. Ulf Dallmann, Stadtplaner im Schenefelder Rathaus, gibt folgende Hinweise: „Wir haben diesen Ring zunächst auf Trassen gelegt, die sofort begangen oder befahren werden können. Einige Abschnitte verlaufen parallel zu stark befahrenen Straßen, so dass Vorsicht geboten ist. Auf einem Abschnitt im Verlauf des Scharmbrooks-Weges sowie einem weiteren südlich des XFEL Forschungscampus im Übergang der Stadtgrenze von Schenefeld nach Hamburg sollen möglichst im Jahre 2017 noch die Oberflächen verbessert werden. Im Bereich südlich des XFEL Geländes zum Beispiel handelt es sich noch um einen Trampelpfad.“

Die Bürgermeisterin Christiane Küchenhof freut sich, dass in einem ersten Schritt eine Handreichung gegeben werden kann und wünscht allen SchenefelderInnen viel Spaß und gute Erholung bei Touren rund um Schenefeld. „Langfristiges Ziel ist es, dass Wegeabschnitte von eher stark befahrenen Straßen auf eigens angelegte Geh- und Radwege verlegt werden sollen. Außerdem ist es vorgesehen, sofern Haushaltsmittel bereitgestellt werden, die Strecke noch mit einem Signet an wesentlichen Punkten zu beschildern.“ Frau Barbara Engelschall von der Geschäftsstelle des Regionalparks Wedeler Au e.V. ist diesen Ring als erfahrene Radfahrerin einmal mit den Augen einer „Nicht Ortskundigen“ abgefahren und unterstützt diesen Vorschlag der Bürgermeisterin: „Wir empfehlen der Stadt Schenefeld eine Beschilderung. Die Orientierung und damit eine Erhöhung der Nutzung kann dadurch noch erheblich verbessert werden.“

Faltblätter mit einer Übersicht des Routenverlaufes hält die Stadtverwaltung im Format DIN A3 und A4 im Rathaus bereit. Diese liegen im Foyer des Rathauses bzw. im Info-Ständer im 2. Obergeschoss aus. Hier kann die Karte aber auch bequem aus dem Internet heruntergeladen und farbig in DIN A3 oder A4 ausgedruckt werden.

Zurück

Impressum

Regionalpark Wedeler Au e.V.
Rathausplatz 3-5
22880 Wedel
Telefon: 04103 - 707 391
Telefax: 04103 - 707 88 391
E-Mail: info@regionalpark-wedeler-au.de
Internet: regionalpark-wedeler-au.de


Vertretungsberechtigter Vorstand:
Gisela Sinz-König (1.Vorsitzende)
Stephan Landgraf (2. Vorsitzender)

Registergericht: Amtsgericht Pinneberg
Registernummer: VR 1504 PI


Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV:

Barbara Engelschall, (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Druckgrafik:

Gesine Krüger, Eva Ravn

Webdesign und CMS:

Ari Gröbke, Büro für Grafik- und Webdesign
E-Mail: buero@arigroebke.de

CMS: Contao (barrierefreies Open Source Content Management System)
contao.org

Fotos:

Altonaer Museum
Deutsches Baumschulmuseum
Stadt Wedel
Barbara Engelschall
Bernd-Ulrich Netz
Frank Röbbelen
Guido Roschlaub
Stefan Sommer
Annegret Wiermann