Mit der S1 ins Glück

Viele Menschen leiden heute unter Stress sowie wachsendem Arbeits‐ und Leistungsdruck. Mit einer neuen und einzigartigen Veranstaltungsreihe möchte der Regionalpark von Juni bis September 2015 Menschen inspirieren, den Alltag entspannter zu gestalten und Urlaubsmomente vor der Haustür zu erleben. Auf Spaziergängen und Radtouren im Hamburger Westen ‐ in Rissen, Blankenese, Sülldorf, Schenefeld oder Wedel ‐lernen die Teilnehmer einfache Achtsamkeitsübungen und Anregungen zur Stressbewältigung kennen. Bei den Touren können die Teilnehmer die Natur im Regionalpark mit allen Sinnen erleben und genießen.

Ergänzend finden Abendveranstaltungen zum achtsamen, nachhaltigen Leben in den Räumen von Franziskus e.V. in Sülldorf statt. Für Familien wird an Wochenenden ein besonders Programm geboten. Während sich die Eltern bei einer Radtour durch den Klövensteen entspannen können, dürfen die Kinder auf der Mitmachfarm SchenerLand oder auf der NAJU‐Streuobstwiese in Sülldorf aktiv werden.

Die Veranstaltungen werden geleitet von Bernadette Schäfer, Dipl. Sozialpädagogin und Psychologische Beraterin, die auch das Programm konzipiert hat. Anmeldung und weitere Infos zum Programm: 040 ‐ 87 93 26 11, bernadetteschaefer@gmx.de

Ermöglicht wurde die Realisierung des Veranstaltungskonzepts durch die finanzielle Unterstützung der Sparda‐Bank Hamburg eG. Die Genossenschaftsbank unterstützte im letzten Jahr Projektideen gemeinnütziger Vereine, die Nachhaltigkeit leben und ihr Umweltbewusstsein in die Tat umsetzen wollen. Dafür erhielten die Verantwortlichen im Regionalpark Wedeler Au im letzten Jahr den Sparda Horizont Award. Den Veranstaltungsflyer zum „Entspannen im Regionalpark Wedeler Au“ mit allen Terminen erhalten Sie in den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden des Regionalparks Programmflyer [1,2 MB]

Zurück